Titelbild

Thur-Auenwald – Frühsommer-Wanderung Sonntag, 3. Juni 2018

Wanderung in den Auen der Thur bei Flaach

Wo die Thur in den Rhein mündet, erstreckt sich das grösste Auergebiet des Mittellandes. Ein faszinierendes Mosaik von Wasser, Wald und Kiesbänken bietet Biber & co. ideale Lebensräume. Mit etwas Glück können wir auf unsere Frühsommerwanderung den schillernden Eisvogel beobachten.

Datum und Zeit

Sonntag, 3. Juni 2018; 09:45 bis ca. 16:00 Uhr 

Treffpunkt

Flaach Ziegelhütte

Zufahrt

Mit dem öffentlichen Verkehr: ZH HB ab 08:37; Umsteigen in RAFZ um 09:16/21 auf den Bus 670 nach Flach Ziegelhütte; Ankunft 09:36

Mit dem Auto: Parkplätze stehen beschränkt beim Naturzentrum zur Verfügung.

Führung

Georg von Graefe, dipl. Forstingenieur ETH, silvatur gmbh

Andrea De Micheli, dipl. Forstingenieur ETH, Wald/Umwelt/Bildung

Teilnehmerzahl

Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt, die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.

Wanderung von der Postautostation Ziegelhütte, entlang des östlichen Flussufer des Rheins bis in die Auenwälder der Thurmündung. Nach dem Picknick geht es über die Thur ins pitoreske Dörfchen Ellikon. Von hier bringt uns ein Rheinschiff gemütlich nach Rüdlingen. Auf der Wanderung erläutern die Forstingenieure von Graefe und De Micheli den Auenwald, seltene Tier- und Pflanzenarten und die Renaturierungserfolge. Wir bewegen uns auf guten, flachen Wanderwegen; feste Wanderschuhe & Regenschutz & Mückenschutz empfohlen. Bis Ellikon (8km/3h), wer weiter wandern will: Rundweg zurück nach Rüdlingen (total 13km/4.5h)

Preis

20.– Franken/Prs. (bitte passend bar mitbringen), Kinder bis 16 zahlen die Hälfte, eigenes Picknick aus dem Rucksack.

 

©2014 silvatur reisen GmbH   |   Impressum