Idyllische Dörfer, Orpheus‘ Wälder & thrakische Kulturschätze

Nordgriechenland – Mazedonien – Bulgarien – Istanbul

Auf der komfortablen Rundreise geht es zuerst mit der Bahn ins Veneto und mit der Adriafähre nach Igoumenitsa (Griechenland). Weiter führt die Reise durch Epirus, nach Ohrid (Mazedonien), durch die Rhodopen, nach Plovdiv, ans Schwarze Meer, durch den Strandscha-Wald und schliess­lich nach Istanbul. Der Naturwaldexperte und Reiseleiter Georg von Graefe, dipl. Forstingenieur ETH, und lokale Fachleute zeigen Ihnen umfassende Zusammenhänge der Wald-, Landschafts- und Kulturgeschichte im Osten Europas auf.


Diese Highlights erwarten Sie auf unserer Reise

  • Fahrt mit der Fähre entlang der pittoresken kroatischen Adriaküste
  • wilde Bergwelten im Zagori-Gebirge
  • Wanderungen entlang des glasklaren Vikos-Bergbaches
  • wunderschönes Mittagsbuffet unter verwunschenen Platanen
  •  Schifffahrt auf einem der ältesten Gewässer der Welt, dem Ohrid-See
  • idyllische Bergdörfer in den Rhodopen
  •  bezaubernde Musik im Reich des Orpheus
  •  reizende Landschaften im Herzen des ­geheimnisvoll bunten Balkans
  • alte Spuren der Thraker in Plovdiv (Kulturhauptstadt 2019)
  • blühende Rhododendren unter frühlings­grünen Urwaldbuchen am Schwarzen Meer quirlige Hauptstadt Istanbul


Preis- und Reiseinformationen 

Reisedatum 

Samstag, 4. Mai bis Sonntag, 19. Mai 2019 

Anreise/Treffpunkt

4. Mai 2019, morgens, Zürich HB 

Rückkehr 

19. Mai 2019, abends in Zürich Flughafen 

Preise

  • 16 Tage pauschal Fr. 7‘150.– pro Person im Doppelzimmer 
  • Zuschlag Einzelzimmer Fr. 630.– pro Person 

Reiseoptionen

  • Teilnahme wahlweise nur in der ersten oder zweiten Woche (Anreise via Sofia) 

In den Preisen sind inbegriffen:

  • 1.-Klasse-SBB-Billett (Basis Halbtax-Abo) ab schweizerischem Wohnort für An- und Rückreise zu/von Zürich HB/Flughafen
  • alle Führungen, Konzerte, Essen, Postkarten mit Marken, Gepäckträger, passender Tischwein zu den Mahlzeiten usw.
  • Bahn von Zürich HB nach Padua
  • Fahrt mit der komfortablen Hochgeschwindigkeitsfähre Audacia der Anek Lines in 26 Stunden ab Venedig nach Igoumenitsa. ­Grosszügige Zweibett- oder Einzelkabinen auf dem Oberdeck grösstenteils mit ­Fenster und mit WC/Dusche. Unser moderner silvatur-Reisebus (nur ca. zur Hälfte belegt, mit WC) kommt ab Venedig auf die Fähre
  • von Epirus bis zum Schwarzen Meer beste Hotels, alle Zimmer mit WC/Dusche
  • Rückflug Istanbul – Zürich 

silvatur Specials

  • fast täglich leichte oder längere Wanderungen, mehrere Programm­varianten nach Wahl
  • genüssliche Mittagsbuffets an verträumten Orten im Freien, stimmungsvolle Musikdarbietungen 

Hinweise

  • Gruppengrösse: mindestens 16, maximal 24 Gäste
  • Reiseversicherung ELVIA empfohlen, bei silvatur erhältlich
  • ID/Reisepass erforderlich, 3 Monate über das Reisedatum gültig
  • ausführliche Dokumentation, zugeschickt 4 Wochen vor Abreise
  • persönliche Reiseleitung durch Georg von Graefe, dipl. Forstingenieur ETH
  • Anmeldeschluss 2 Monate vor Reisebeginn

1. Reisetag | Zürich HB – Padua

Griechenland / Bulgarien

Besammlung und Begrüssung im HB Zürich, Fahrt in der 1. Klasse durch die Alpen auf der neuen NEAT-Strecke ins geschichtsträchtige Padua, Führung durch die alte Universitätsstadt mit ihrer berühmten Basilica di Sant’Antonio und dem ältesten Botanischen Garten, Nacht­essen in einer Trattoria in der Altstadt, Übernachtung in gutem Stadt­hotel (1 Nacht).

2. Reisetag | Venedig – Adria

Griechenland / Bulgarien

Fahrt nach Venedig und Einschiffung auf die moderne Fähre der griechischen Anek Lines (mit unserem Bus). Zweier- und Einzelkabinen, mit WC/Dusche, grösstenteils mit Aussenfenstern (1 Nacht).

3. Reisetag | Igoumenitsa (GR) – Dilofo

Griechenland / Bulgarien

Genüssliche und geruhsame Schifffahrt entlang der Adriaküste mit ihrem glasklaren Wasser an Kroatien, Montenegro und Albanien vorbei. Nachmittags Ankunft in Igoumenitsa (Nordgriechenland), Fahrt ins Epirus-Gebirge, Unterkunft in traditionellen Häusern im reizvollen Bergdorf Dilofo, alle Zimmer mit WC/Dusche (2 Nächte).

4. Reisetag | Vikos-Schlucht

Griechenland / Bulgarien

Exkursionen im Vikos-Aoös-Nationalpark in Varianten: wildromantische Schluchtdurchquerung (ca. 7 Std. Wanderung mit 300 m Abstieg und 700 m Aufstieg nach Monodendri) oder ab Voidomatis-Brücke ca. 3 Std. Wanderung ohne grosse Höhenunterschiede entlang des kristallklaren Vikos-Flusses mit Mittagsbuffet im märchenhaften Platanenwald beim Kloster Panaghia. Besuch der alten orthodoxen Kirche. Nachtessen in Dilofo.

5. Reisetag | Pindus-Gebirge – Mazedonien

Griechenland / Bulgarien

Beschaulicher Rundgang um das kulturhistorisch wertvolle Dorf Dilofo. Mit etwas Glück finden wir im nahen Wald Spuren der Braunbären. Mittagsbuffet unter einer imposanten osmanischen Steinbrücke. Nachmittagsfahrt über Grevena und das Pindus-Gebirge nach Mazedonien. Passfahrt über den Galicica-Pass (1600 m ü. M.) mit spektakulärer Aussicht über den Ohrid-See (2 Nächte).

6. Reisetag | Ohrid-See

Griechenland / Bulgarien

Wanderung im Eichenwald (Reste der Silva Magna Bulgariae) von Kointsko nach Elshani über dem Ohrid-See, einem der ältesten Seen der Welt mit einer urtümlichen, Millionen Jahre alten Wasserfauna. Besuch des Klosters St. Naum (9. Jh., berühmte Fresken), Schifffahrt mit Mittagessen. Besuch der kulturhistorisch interessanten Altstadt von Ohrid (UNESCO-Weltkulturerbe), Nachtessen in der Altstadt.

7. Reisetag | Bulgarien – Melnik

Griechenland / Bulgarien

Fahrt über Bitola, Stobi, Kocani nach Melnik. Mittagessen im Stadtpark von Strumica. Grenzübergang nach Bulgarien bei Zlatarevo, Hotel im Weinbaustädtchen Melnik am Fusse des Pirin-Gebirges. Abendessen und lokale Folkloregruppe (1 Nacht).

8. Reisetag | Rhodopen

Griechenland / Bulgarien

Wanderung in den atemberaubenden Sandsteinformationen zum Kloster Roshen, Weinprobe und Imbiss. Fahrt über das Pirin-Gebirge in die Rhodopen zu dem architektonisch reizvollen Bergdorf Kovachevitsa mit seinen komfortabel und stilvoll eingerichteten, traditionellen Häusern (2 Nächte).

9. Reisetag | Wanderungen

Griechenland / Bulgarien

Zur Wahl stehen verschiedene Wanderungen zum Erkunden der traumhaften Berglandschaft rund um Kovachevitsa.

10. Reisetag | Die Welt des Orpheus

Griechenland / Bulgarien

Fahrt via Dospat, Borino nach Shiroka Laka. Besuch und kleines Konzert im nationalen Gymnasium für Volksmusik, weiter durch die Nadelwälder des Rhodopen-Gebirges (Silva Magna Bulgariae) und durch die von Höhlen durchzogene Gebirgswelt, welche – der griechischen Sage nach – von Orpheus aufgesucht wurde. Besuch des bulgarisch-orthodoxen Klosters Bachovski, Übernachtung in einem 4*-Hotel im Stadtzentrum von Plovdiv (2 Nächte).

11. Reisetag | Plovdiv, schönste Stadt Bulgariens & europäische Kultur­hauptstadt 2019

Griechenland / Bulgarien

Stadtführung und Rundgang durch Plovdiv (vor 3000 Jahren Zentrum des thrakischen Reiches), die schönste Altstadt Bulgariens. Zahlreiche historische Stätten, römische Theater, Museen und Kirchen. Plovdiv ist 2019 europäische Kulturhauptstadt. Privatkonzert im historischen Palast Balabanova Kashta.

12. Reisetag | Schwarzes Meer – Naturpark Strandscha

Griechenland / Bulgarien

Fahrt ans Schwarze Meer in den abgelegenen Naturpark Strandscha an der bulgarisch-türkischen Grenze. Wanderung am Schwarzen Meer bei Sinemorets mit Picknick. Übernachtung am Schwarzen Meer (3 Nächte).

13. Reisetag | Uraltes Waldmeer – blühende Rhododendren

Griechenland / Bulgarien

Durch Wissenschaftler der Parkverwaltung geführte Exkursion durch das streng geschützte Reservat mit im Mai blühenden Rhododendren unter orientalischer Buche. Auf diesen naturkundlich und historisch interessanten Waldbergen gibt es voreiszeitliche Relikte der Silva Magna Bulgariae, d.h. Teile des Strandscha-Waldes sind seit mehreren Millionen Jahren stets bewaldet.

14. Reisetag | Waldflüsschen Veleka

Griechenland / Bulgarien

Beschaulicher Ausflug zu Fuss und mit dem Boot auf dem Waldflüsschen ­Veleka, Picknick unter Urwaldbäumen.

15. Reisetag | Geschichtsträchtiges Istanbul

Griechenland / Bulgarien

Fahrt von Strandscha nach Istanbul, Grenzübergang in die Türkei in Malko Tarnovo. 1 Nacht im 4*-Hotel bei der Blauen Moschee im historischen Zentrum.

16. Reisetag | Rückflug nach Zürich

Griechenland / Bulgarien

Geführte Stadtbesichtigung zu einzelnen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten dieser geschichtsträchtigen, multikulturellen Stadt am Bosporus (UNESCO-Weltkulturerbe), oft als die schönste Stadt Europas gerühmt. Abendflug nach Zürich.

 

©2014 silvatur reisen GmbH   |   Impressum